Logo

Unser Know-How
für Ihre Gesundheit

Orthopädische Erkrankungen insbesondere von Knie und Schulter, Rehabilitation von Sportverletzungen, Nachbehandlungen von Gelenk- oder Wirbelsäulenoperationen und die Manuelle Therapie sind unsere Schwerpunkte.

Mit diesem Verständnis, den Händen Ihres Therapeuten und Ihrer Initiative werden Ihnen alle Möglichkeiten einer guten Regeneration gegeben.

Wir nehmen Verordnungen aller Krankenkassen und Versicherungen entgegen. Sollten Sie eine Empfehlung für einen behandelnden Arzt benötigen, können wir Ihnen gerne weiterhelfen, da wir mit einem Team von Fachärzten zusammenarbeiten.

Foto Carlos Mendes

Carlos Mendes

Icon Telefon Icon E-Mail Icon Vita
Foto Andreas Nebel

Ivan Golovko

Wirbelsäule

Ellenbogen

Hüfte

Knie

Schulter

Medizinische Trainingstherapie

Im unseren Praxen für Physiotherapie findet die aktive Rehabilitation in dem dafür vorgesehenen funktional ausgestatteten medizinischen Trainingsbereich mit speziellen Rehabilitations-Trainingsgeräten für alle Muskelgruppen statt. Die medizinische Trainingstherapie umfasst des Weiteren wirkungsvolle Methoden spezifischer Stabilisations- und Koordinationsübungen. Für Herzkreislauf- und allgemeines Ausdauertraining verfügen unsere Praxen moderne WaterRower Ausdauergeräte. Diese speziellen Rudergeräte stärken sowohl bestimmte Muskeln als auch die Kondition. Unsere Trainingsmethoden und Messverfahren der medizinischen Trainingstherapie sind modern und altbewährt. Zudem eignet sich diese Form der Therapie für Patienten aller Art aber auch für Leistungssportler. Bevor jedoch mit der medizinischen Trainingstherapie begonnen wird, erstellen Ihnen unsere erfahrenen Physiotherapeuten einen individuellen Trainingsplan, der optimal auf den Leistungsstand und die Ziele abgestimmt ist. Selbstverständlich begleiten Sie unsere Therapeuten durch alle Trainings-Phasen, damit Sie ein gutes Körpergefühl, mehr Leistungsfähigkeit in Alltag oder Sport und Freude an der Bewegung erlangen.


Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage aktiviert das Lymphsystem durch verschiedene Massage- und Grifftechniken, die den Rücktransport der Gewebeflüssigkeit ins Venensystem unterstützt. In unseren Praxen für Physiotherapie hat die manuelle Lymphdrainage viele Anwendungsbereiche. Diese Form der Therapie wird bei sämtlichen orthopädischen, Traumata Krankheitsbildern, die mit einer Schwellung einhergehen, wie Verrenkungen, Zerrungen, Verstauchungen und Muskelfaserrissen oder Schwellungen nach Operationen angewendet.


Cranio Mandibuläre Dysfunktionen (CMD)/Kiefergelenksbehandlung

Kieferfehlfunktionen führen häufig zu Symptomen am Körper, dem Gleichgewichtssystem und an den Augen sowie am Kiefergelenk selbst. Unter anderem treten Irritationen durch muskulöse Fehlsteuerungen auf. Bei uns erhalten Sie ein Behandlungskonzept nach einer umfangreichen Befunderhebung. Das Kiefergelenk wird mit all seine umliegenden Strukturen therapiert und ausgeglichen – natürlich an dem spezifischen Befund angepasst. Empfehlenswert ist es, die CMD-Behandlung zusammen mit einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden auszuführen.

Zu den Ursachen zählen:

  • Zahnfehlstellungen/ Fehlbisse
  • Unfälle
  • Stress
  • Zahnmedizinische Eingriffe
  • Arthrose des Kiefergelenkes
  • Störungen im myofaszialen System (lokal oder des gesamten Körpers)
  • Schlecht angepasste Zahnprothesen

Sportphysiotherapie

Sowohl Profi- und Leistungssportler als auch normale Patienten jeder Altersgruppe können die Sportphysiotherapie zur Wiederherstellung der sportlichen Belastbarkeit nutzen. Die erfahrenen Sportphysiotherapeuten und anerkannten Spezialisten unserer Praxen für Physiotherapie zeigen Ihnen fortschrittliche Kompetenzen zur Sicherstellung der Teilnahme an sportlichen und körperlichen Aktivitäten. Die Sporttherapie bietet sich nicht nur bei einer Sportverletzung an, sondern kann als Wettkampfvorbereitung zur Leistungssteigerung dienen.

Manuelle Therapie nach dem IFAMT® Konzept

In unseren Praxen für Physiotherapie bieten die erfahrenen Therapeuten die manuelle Therapie an. Diese spezielle Form der Physiotherapie beschäftigt sich mit der Behandlung von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat. So wird ein reduziertes Bewegungsausmaß genau behandelt. Vorerst findet eine Untersuchung statt, die die spätere Behandlung von Schmerzen und Problemen am Gelenk-, Muskel- und Nervensystem ermöglicht. Beispiele für akute und chronische Krankheitsbilder, die mit der manuellen Therapie behandelt werden, sind:

  • Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksstörungen
  • Rücken- und „Bandscheiben“-Beschwerden
  • Schmerzen im Bereich der Schulter
  • Arthrose, z.B. in Hüfte, Knie oder Wirbelsäule
  • Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme
  • Nervenirritationen wie z.B. Einschlafen der Hände, Ischiasbeschwerden
  • Knieschmerz, z.B. nach Kreuzbandverletzungen oder Meniskusschaden
  • Ellbogenprobleme wie beispielsweise der Tennisellbogen
  • Beschwerden im Bereich der Hand, z.B. nach Frakturen
  • Fußprobleme, bei Sehnenproblematiken, z.B Achillessehnenentzündung

Nachdem die Physiotherapieausbildung erfolgreich beendet wird, absolviert der Manualtherapeut eine Zusatzausbildung mit entsprechender Prüfung und einem von Krankenkassen anerkannten sowie geforderten Zertifikat.


Physiotherapie & Krankengymnastik

Aus der Krankengymnastik entstand Mitte der neunziger Jahre die Physiotherapie. Ähnlich wie beim Vorfahr wird bei der Physiotherapie hauptsächlich mit aktiven und passiven Bewegungen gearbeitet. In unseren Praxen gilt die Physiotherapie als Spezialgebiet. Diese Form der Therapie ergibt sich aus einer Befundanamnese, da so herausgefunden werden kann, welche Veränderungen der Statik, Mobilität, Durchblutung oder Spannung zur Beschwerde im Gelenk oder an einer anderen Struktur geführt hat. Sowohl in der Krankengymnastik als auch in der Physiotherapie werden verschiedene Techniken wie funktionelles Üben, Mobilisation, Haltungsübungen oder Atemübungen trainiert. Großen Wert wird bei uns auf das ganzheitliche Denken gelegt. Dieses ist notwendig, da die Ursache der Krankheiten, Verletzungen oder Beschwerden nicht immer am Ort des Schmerzes liegt. Zu den Anwendungsbereichen der Physiotherapie gehören:

  • Orthopädie (z.B. Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Haltungsfehler)
  • Chirurgie, Vor- und Nachsorge (z.B. nach Operationen des Bewegungsapparates)
  • Sportbetreuung (z.B. Rehabilitation nach Verletzungen)
  • Gynäkologie (z.B. Beckenbodentraining)